Feuerwehr

Laster landet bei Schnee im Straßengraben

opener_lkwÜberschätzt hat ein 56-jähriger Lkw-Fahrer offenbar die Kräfte seines Betonsilo-Transporters. Denn er versuchte gestern Morgen trotz Schnee und Eis, von der Bundesstraße 95 am Ortseingang Niederschlag die steile Auffahrt zur Erzgebirgischen Fluss- und Schwerspatwerke GmbH hochzukommen.
Doch der Lkw blieb stecken und rutschte auf dem Hang zurück. Direkt an der Einmündung zur B 95 kippte der schwere Laster schließlich nach links über eine Mauer, krachte die Böschung hinab und blieb liegen - teilweise im Straßengraben, teilweise auf der B 95.

Zur aufwändigen Bergung des Lkw musste die Bundesstraße danach - ab etwa 8 Uhr - bis gegen 16 Uhr zwischen Bärenstein und Hammerunterwiesenthal voll gesperrt werden, teilte die Polizei mit. Der 56-jährige Fahrer wurde nach dem Manöver aus seinem Führerhaus befreit und schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Am Lkw sei Sachschaden von rund 30.000 Euro entstanden, an der Mauer von rund 1000 Euro, schätzen die Beamten. 

Foto: Bernd März
Text: Freie Presse
PKW prallt gegen Hauswand
Einsatzfoto PKW prallt gegen Hauswand Bärenstein, B95
weiterlesen

Dienstplan

Do, 01. September 2022
19:00 Uhr
Wasserführende Armaturen
--------------------------------------
Do, 08. September 2022
19:00 Uhr
Gruppe im Löscheinsatz
--------------------------------------

Dienst Jugend

Mo, 29. August 2022
17:00 Uhr
Feuerlöscher, Kleinlöschgeräte
--------------------------------------
Mo, 12. September 2022
17:00 Uhr
Sozialprojekt
--------------------------------------

Anmelden

Besucher

Heute 1013

Monat 6897

Insgesamt 1125891